cinefile schenken? Bestellen Sie unsere Gutscheine für CHF 25/50 oder für ein Jahresabo hier! 

Martin Scorsese, USA, 2011o

s
vzurück

Der Waisenjunge Hugo Cabret lebt verborgen in den Gemäuern des Pariser Bahnhofs. Eines Tages entdeckt er einen beschädigten Roboter, der angeblich in der Uhrmacherwerkstatt seines Vaters konstruiert wurde. Hugo versucht den "Automatenmenschen" zu reparieren und erhält dabei Unterstützung von der gleichaltrigen Isabelle. – Basierend auf dem Buch von Brian Selznick.

Alles wäre nur eine Übung in goldener mechanischer Handwerkskunst, wenn in dieser Wunderwelt nicht auch wirklich geträumt würde. Traum und Mechanik, und wie sie im Handwerk zusammenkommen - das ist das Thema des Films.

Tobias Kniebe

Eine visuell atemberaubende Hommage an die Magie des Kinos, die mittels Setdesign und Kameraarbeit eine ebenso beziehungsreiche wie bezaubernde Bildwelt eröffnet. Aus dem Facettenreichtum und der Materialfülle der Buchvorlage entsteht eine mitunter etwas "gedrängte" Filmdramaturgie, was die pure visuelle Schönheit aber jederzeit ausgleicht.

N.N.

In attempting to make his first film for all ages, Martin Scorsese has fashioned one for the ages. Simultaneously classical and modern, populist but also unapologetically personal, “Hugo” flagrantly defies the mind-numbing quality of most contempo kidpics and instead rewards patience, intellectual curiosity and a budding interest in cinema itself.

Peter Debruge

Hugo Cabret est le plus beau conte de Noël qui ait été donné à voir depuis La vie est belle (1946), de Frank Capra.

Isabelle Regnier

Hugo Cabret fait le lien entre cinéma d'hier et d'aujourd'hui. Scorsese nous parle de l'émerveillement inventé et réinventé par le cinéma. Il nous assure que, de Méliès à la 3D, la magie ne s'est pas perdue. Et on n'a qu'une envie : lui dire merci.

Frédéric Strauss

Hugo Cabret est un film accessible à tout âge, riche de multiples thèmes évoqués. Il offre à Martin Scorsese l'occasion d'un formidable hommage au cinéma.

Arnaud Schwartz

Galerieo

23.02.2012
© Alle Rechte vorbehalten Süddeutsche Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Süddeutsche Zeitung Archiv
09.01.2012
© Alle Rechte vorbehalten Filmbulletin. Zur Verfügung gestellt von Filmbulletin Archiv
Spiegel Online, 09.02.2012
© Alle Rechte vorbehalten Spiegel Online. Zur Verfügung gestellt von Spiegel Online Archiv
The New York Times, 21.11.2011
© Alle Rechte vorbehalten The New York Times. Zur Verfügung gestellt von The New York Times Archiv
rogerebert.com, 20.11.2011
© Alle Rechte vorbehalten rogerebert.com. Zur Verfügung gestellt von rogerebert.com Archiv
Les Inrocks, 12.12.2011
© Alle Rechte vorbehalten Les Inrocks. Zur Verfügung gestellt von Les Inrocks Archiv
Le Monde, 12.12.2011
© Alle Rechte vorbehalten Le Monde. Zur Verfügung gestellt von Le Monde Archiv
Masterclass: Martin Scorsese
/ Cinémathèque française
fr / 29.07.2016 / 59‘20‘‘

Interview with Asa Butterfield And Chloe Moretz
/ Empire Magazine
en / 04.12.2011 / 04‘05‘‘

Miniatur-Modelle, Making-of Zugunglück
/ New Deal Studios
de en / 07.01.2017 / 4‘24‘‘

Making-of
/ Paramount Pictures
de en / 07.01.2017 / 9‘01‘‘

Filmdateno

Synchrontitel
Hugo Cabret FR
Genre
Abenteuer, Kinder/Familie
Länge
126 Min.
Originalsprache
Englisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.5/10
IMDB-User:
7.5 (306071)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen q

Cast & Crewo

Asa ButterfieldHugo Cabret
Chloë Grace MoretzIsabelle
Ben KingsleyGeorges Méliès
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Masterclass: Martin Scorsese
Cinémathèque française, fr , 59‘20‘‘
s
Interview with Asa Butterfield And Chloe Moretz
Empire Magazine, en , 04‘05‘‘
s
Miniatur-Modelle, Making-of Zugunglück
New Deal Studios, de en, 4‘24‘‘
s
Making-of
Paramount Pictures, de en, 9‘01‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Süddeutsche Zeitung
Tobias Kniebe
s
Besprechung Filmbulletin
Michael Ranze
s
Hintergrundbericht über Pixomondo
Spiegel Online / Christian Stöcker
s
Besprechung The New York Times
Manohla Dargis
s
Besprechung rogerebert.com
Roger Ebert
s
Besprechung Les Inrocks
Jean-Marc Lalanne
s
Besprechung Le Monde
Isabelle Regnier
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.