Überspringen

Love Me Tender

Klaudia Reynicke, Schweiz, 2019o

s
vzurück

Seconda leidet unter Agoraphobie. Sie ist nicht in der Lage, ihr Haus zu verlassen. Als es ihr endlich gelingt, muss sie sich neuen Herausforderungen stellen, die sie noch näher an ihre Grenzen führen.

Die Verwendung der Abstraktion im fiktiven Kino ist nicht einfach, aber Klaudia Reynicke gelingt dies mit einem Film, der sowohl Manifest als auch neuer Ausgangspunkt ist. Dank der aussergewöhnlichen körperlichen Leistung ihrer Schauspielerin inszeniert die Regisseurin die Ablehnung aller Formen des Patriarchats, spielt mit männlichen Stereotypen und entlarvt deren Fragilität. Überraschend und mutig – wie die Befreiung ihrer Protagonistin.

Daniela Persico

Galerieo

filmexplorer.ch, 18.08.2019
© Alle Rechte vorbehalten filmexplorer.ch. Zur Verfügung gestellt von filmexplorer.ch Archiv

Filmdateno

Genre
Drama
Länge
83 Min.
Originalsprache
Italienisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung6.5/10
IMDB-User:
6.6 (49)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
6.3 (6) q

Cast & Crewo

Barbara Giordano Seconda
Antonio BannòSanto
Gilles PrivatHenry
MEHR>

Bonuso

gGeschrieben
Besprechung filmexplorer.ch
Linda Kersnerova
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.