Walter Pfeiffer - Chasing Beauty

Iwan Schumacher, Schweiz, 2017o

s
vzurück

In einem Alter, in dem sich andere zur Ruhe setzen, gelingt Walter Pfeiffer der Durchbruch als international anerkannter Künstler und Modefotograf. In Chasing Beauty spricht er mit Witz und Leichtigkeit über sein Leben und Werk. Modelle aus vier Jahrzehnten erzählen über ihre Arbeit mit Pfeiffer, was sie bewog, ihm Modell zu stehen und was seine Bilder ihnen heute bedeuten.

Immer wieder fängt Walter Pfeiffer die flüchtigen Moment der Jugend ein, die Jungs ein bisschen lieber, aber auch viele Mädchen. Iwan Schumacher lässt nicht nur den entwaffnend offenen und lebensfreudigen Fotografen zu Wort kommen, sondern auch viele seiner früheren Modelle. Er blättert in Scrapbooks, schwulen Underground-Magazinen und Hochglanz-Modezeitschriften, auf den Spuren eines Werks, das die Wirklichkeit surreal überhöht.

Anke Sterneborg

Dokumentarfilm über den Schweizer Grafiker, Zeichner und Fotografen Walter Pfeiffer (geb. 1946), dem erst in den frühen 2000er-Jahren der Durchbruch als international anerkannter Künstler und Modefotograf gelang. Zunächst tätig als Underground-Fotograf für schwule Magazine, wurde er später durch Magazine wie „Vogue“ bekannt. Im Mittelpunkt steht ein ausführliches Interview mit Pfeiffer, von dem ausgehend sich anschaulich und unterhaltsam dessen Leben und Werk entfalten. So ergibt sich das Bild eines quirligen Künstlers, der seine Arbeit bis heute mit der Begeisterung eines Amateurs angeht.

Esther Buss

Sorti en début d’année, le documentaire d’Iwan Schumacher, Chasing Beauty, montre bien comment Pfeiffer parvient à mettre de l’esthétique un peu partout tout en injectant une dose d’humour – et donc de recul – dans l’univers ultra-esthétisant de la mode. Ses images travaillent les lignes et les couleurs. Rien n’est laissé au hasard. Le photographe fait poser un jeune homme habillé de pois noirs sur fond blanc sur un sol du même motif, ajoutant un ballon de football assorti. Ailleurs, c’est une paire de jambes roses émergeant d’un parasol à froufrous blancs, femme mystérieuse ou femme autruche? La grâce côtoie la dérision.

Caroline Stevan

Galerieo

SRF, 06.05.2018
© Alle Rechte vorbehalten SRF. Zur Verfügung gestellt von SRF Archiv
Neue Zürcher Zeitung, 21.11.2017
© Alle Rechte vorbehalten Neue Zürcher Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Neue Zürcher Zeitung Archiv
22.11.2017
© Alle Rechte vorbehalten Filmbulletin. Zur Verfügung gestellt von Filmbulletin Archiv
Sissy Magazin für den nicht-heterosexuellen Film, 07.03.2018
© Alle Rechte vorbehalten Sissy Magazin für den nicht-heterosexuellen Film. Zur Verfügung gestellt von Sissy Magazin für den nicht-heterosexuellen Film Archiv
Le Temps, 14.09.2020
© Alle Rechte vorbehalten Le Temps. Zur Verfügung gestellt von Le Temps Archiv
Artist Talk: Walter Pfeiffer
/ European Graduate School Video Lectures
en / 09.10.2012 / 78‘08‘‘

Porträt: Walter Pfeiffer
/ SWR
de / 03.01.2017 / 5‘45‘‘

Filmdateno

Genre
Dokumentarfilm
Länge
89 Min.
Originalsprache
Deutsch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung6.8/10
IMDB-User:
6.8 (5)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Iwan SchumacherRegie
Iwan SchumacherDrehbuch
Pio CorradiKamera
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Artist Talk: Walter Pfeiffer
European Graduate School Video Lectures, en , 78‘08‘‘
s
Porträt: Walter Pfeiffer
SWR, de , 5‘45‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung SRF
Rebecca Spring
s
Besprechung Neue Zürcher Zeitung
Marisa Buovolo
s
Besprechung Filmbulletin
Lukas Stern
s
Besprechung Sissy Magazin für den nicht-heterosexuellen Film
Matthias Frings
s
Besprechung Le Temps
Caroline Stevan
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.