Überspringen

I Am Not Your Negro

Raoul Peck, USA, Frankreich, 2017o

s
vzurück

Ausgehend von James Baldwins unvollendetem Manuskript «Remember This House» und dessen persönlichen Erinnerungen an die drei ermordeten Bürgerrechtler Malcolm X, Medgar Evers und Martin Luther King, schreibt Raoul Peck in diesem Essayfilm einen Teil der US-amerikanischen Geschichte neu: Was hiess und heisst es, schwarz zu sein in Amerika?

Raoul Pecks grandioser Essayfilm war für den Oscar als bester Dokumentarfilm nominiert und basiert auf einem Manuskript, das der afroamerikanische Autor und Sozialkritiker James Baldwin bei seinem Tod 1987 hinterlassen hat. Persönliche Erinnerungen an die ermordeten Bürgerrechtler Edgar Mevers, Malcolm X und Martin Luther King Jr. mischen sich mit Gedanken zum Schwarzsein in den USA und Bildern von Polizeigewalt. Das ist nicht nur Geschichtsstoff, sondern auch schockierend aktuell.

Jan Kedves

Essayistischer Dokumentarfilm über ein nachgelassenes Manuskript des afro-amerikanischen Schriftstellers James Baldwin (1924-1987), in dem er sich mit der Geschichte des Rassismus in den USA beschäftigt und sich an die Bürgerrechtler Medgar Evers, Malcolm X und Martin Luther King erinnert. Der aus Haiti stammende Regisseur Raoul Peck gibt Baldwins Fragment eine filmische Form, indem er den Text mit Archivaufnahmen, Interviews und Fotos aus der Zeit der Bürgerrechtsbewegung, aber auch mit Bildern jüngerer Ereignisse unterlegt. Dabei verdichten sich die historischen Perspektiven zu einer erschütternden Gegenwartsdiagnose über weißen Wahn und Überlegenheitsfantasien.

N.N.

Ce militantisme cinématographique assumé tranche avec le syndrome de la « bonne distance » qui touche une vaste frange de la création documentaire. L’actualité frappante du texte de Baldwin est désespérante (on en est encore là), autant que son intelligence est profondément vivifiante : nous avons des armes pour lutter.

Camille Bui

Raoul Peck convoque l’âme littéraire de James Baldwin pour connecter les luttes des droits civiques passées à la situation actuelle aux USA. Des correspondances essentielles et passionnantes qui font de ce documentaire un modèle du genre.

Frédéric Mignard

Avec pour seul commentaire les mots incisifs de l'écrivain noir James Baldwin, le cinéaste haïtien signe un réquisitoire choc contre le déni de l'Amérique blanche, mais aussi un ­vibrant appel à la fraternité.

Isabelle Poitte

Le film de Raoul Peck est admirablement monté, à partir d’archives incroyables, parfois difficiles à supporter, dont la plupart semblent inédites. En une heure et demie, Peck fait le tour de la question noire aux Etats-Unis, raconte l’histoire de l’esclavage, de l’abolitionnisme, de la lutte des Afro-Américains pour obtenir l’égalité des droits.

Jean-Baptiste Morain

Galerieo

30.03.2017
© Alle Rechte vorbehalten Süddeutsche Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Süddeutsche Zeitung Archiv.
31.03.2017
© Alle Rechte vorbehalten Frankfurter Allgemeine Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Frankfurter Allgemeine Zeitung Archiv
13.02.2017
© Alle Rechte vorbehalten critic.de. Zur Verfügung gestellt von critic.de Archiv
Time Magazine, 01.02.2017
© Alle Rechte vorbehalten Time Magazine. Zur Verfügung gestellt von Time Magazine Archiv
The Guardian, 12.10.2016
© Alle Rechte vorbehalten The Guardian. Zur Verfügung gestellt von The Guardian Archiv
A short history of the Civil Rights Movement
/ watchmojo.com
en / 02.02.2011 / 5‘52‘‘

James Baldwin discusses racism
/ The Dick Cavett Show
en / 23.07.2020 / 17‘08‘‘

Conversation with Raoul Peck
N.N. / TIFF
en / 12.09.2016 / 59‘54‘‘

James Baldwin on Civil Rights (1963)
N.N. / The History TV
en / 28.05.2014 / 30‘11‘‘

Feature
Von Mallory Yu / NPR
en / 5‘36‘‘

Filmdateno

Genre
Dokumentarfilm
Länge
93 Min.
Originalsprache
Englisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.9/10
IMDB-User:
7.9 (18666)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Samuel L. JacksonNarration (voice)
Dick CavettHimself
James BaldwinHimself
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
A short history of the Civil Rights Movement
watchmojo.com, en , 5‘52‘‘
s
James Baldwin discusses racism
The Dick Cavett Show, en , 17‘08‘‘
s
Conversation with Raoul Peck
TIFF, en , 59‘54‘‘
s
James Baldwin on Civil Rights (1963)
The History TV, en , 30‘11‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Süddeutsche Zeitung
Jan Kedves
s
Besprechung Frankfurter Allgemeine Zeitung
Verena Lueken
s
Besprechung critic.de
Nino Klingler
s
Besprechung Time Magazine
Stephanie Zacharek
s
Background: Black Films Matter
The Guardian / Steve Rose
s
hGesprochen
Feature
NPR / en / 5‘36‘‘
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.