Überspringen

Inside Llewyn Davis

Joel Coen, Ethan Coen, USA, 2013o

s
vzurück

Das New Yorker Künstlerviertel Greenwich Village im Winter 1961: Bob Dylan wird dem Folk demächst seinen grossen Durchbruch bescheren, doch der Musiker Llewyn Davis spürt noch herzlich wenig vom kommenden Frühling. Er schläft auf den Couchs von Freunden, sieht sich mit einer schwangeren Ex konfrontiert und wird zu allem Überdruss auch noch eine ausgesperrte Katze nicht mehr los. In der Not macht sich Davis auf nach Chicago, um einen einflussreichen Musikproduzenten von sich zu überzeugen.

Die Brüder Coen erzählen aus einer Woche im Leben des Llewyn Davis, dessen Figur vom Folkmusiker Dave Van Ronk inspiriert ist. Der Film ist ein Schwermuts-Coen mit einem unwiderstehlichen, sardonischen Witz, wie er auch das Loser-Stück «A Serious Man» auszeichnete. Sehr berührend und ein wunderbares bisschen bizarr.

Andreas Scheiner

Llewyn Davis' grausame winterliche Odyssee ist einer der komischsten Filme der Coen-Brüder geworden - und zugleich, so seltsam es klingt, eine todtraurige Meditation über die Künstlerseele und ihre Zerbrechlichkeit.

Tobias Kniebe

Mit dem Porträt des «Verlierer»-Antihelden, der stoisch an seiner Kunst festhält, entfaltet sich eine grossartige, durchaus etwas boshaft erzählte Apotheose des Scheiterns. Diese weitet sich zum mit akribischer Liebe gestalteten Zeitbild der Sixties und der Folkmusik-Szene, das einen ähnlichen Respekt vor der Musik an den Tag legt wie sein Held.

N.N.

Filmé avec une adresse évidente, qui rend sa matière chaude et pétillante à l’image de la musique qu’il présente, Inside Llewyn Davis est un film merveilleusement sympathique.

Bruno Rit

Un cauchemar irrésistible, tant les frères Coen ont le don de faire rire des malheurs de leurs personnages tout en les rendant incroyablement attachants. Inside Llewyn Davis, en fait, c'est la version urbaine et nocturne d'O brother, le grand cru 2000 des frères Coen.

Samuel Douhaire

Le seizième film de Joel et Ethan Coen, qui a remporté le Grand Prix du jury au dernier Festival de Cannes, constitue une belle surprise. Au sein d’une filmographie qui souffle le chaud et le froid, les deux cinéastes viennent ici affirmer un regard très personnel, moins grinçant, et surtout proche de leur personnage.

Julien Marsa

Galerieo

04.12.2013
© Alle Rechte vorbehalten Süddeutsche Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Süddeutsche Zeitung Archiv
16.12.2013
© Alle Rechte vorbehalten Filmbulletin. Zur Verfügung gestellt von Filmbulletin Archiv
30.11.2013
© Alle Rechte vorbehalten Frankfurter Allgemeine Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Frankfurter Allgemeine Zeitung Archiv
The New Yorker, 05.12.2013
© Alle Rechte vorbehalten The New Yorker. Zur Verfügung gestellt von The New Yorker Archiv
Film Comment, 01.11.2013
© Alle Rechte vorbehalten Film Comment. Zur Verfügung gestellt von Film Comment Archiv
The Coen Brothers and Guillermo del Toro on INSIDE LLEWYN DAVIS
/ The Criterion Collection
en / 20.01.2016 / 03‘26‘‘

Video Essay: Joel & Ethan Coen - Shot | Reverse Shot
/ Every Frame a Painting
en / 24.02.2016 / 7‘04‘‘

Video Essay: Exploring Depression Through Folk Music
/ DysnomiaFilms
en / 14.08.2019 / 10‘03‘‘

Featurette: Behind the Music
/ Roadshow Films
en / 29.12.2013 / 7‘40‘‘

Interview mit Joel und Ethan Coen
Von / sennhausersfilmblog.ch
de / 28‘17‘‘

Interview with Joel and Ethan Coen
Von Terry Gross / NPR
en / 37‘53‘‘

Filmdateno

Genre
Drama, Musik/Tanz
Länge
105 Min.
Originalsprache
Englisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.5/10
IMDB-User:
7.5 (136442)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen q

Cast & Crewo

Oscar IsaacLlewyn Davis
Carey MulliganJean Berkey
Justin TimberlakeJim Berkey
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
The Coen Brothers and Guillermo del Toro on INSIDE LLEWYN DAVIS
The Criterion Collection, en , 03‘26‘‘
s
Video Essay: Joel & Ethan Coen - Shot | Reverse Shot
Every Frame a Painting, en , 7‘04‘‘
s
Video Essay: Exploring Depression Through Folk Music
DysnomiaFilms, en , 10‘03‘‘
s
Featurette: Behind the Music
Roadshow Films, en , 7‘40‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Süddeutsche Zeitung
Tobias Kniebe
s
Besprechung Filmbulletin
Oswald Iten
s
Interview mit Joel und Ethan Coen
Frankfurter Allgemeine Zeitung / Jan Wiele
s
Besprechung The New Yorker
Richard Brody
s
Besprechung Film Comment
Kent Jones
s
hGesprochen
Interview mit Joel und Ethan Coen
sennhausersfilmblog.ch / de / 28‘17‘‘
s
Interview with Joel and Ethan Coen
NPR / en / 37‘53‘‘
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.